Stressverarbeitung nach belastenden Einsätzen - PEER

Wenn der Einsatz Dich nicht mehr loslässt....

Was ist ein Feuerwehr-PEER?

Ein speziell im Themenbereich "Stressverarbeitung nach belastenden Einsätzen" ausgebildetes aktives Feuerwehrmitglied.

 

 

Wann sollte ein PEER angefordert werden?

Bei belastenden Ereignissen, bei denen die Einsatzkräfte mit (möglichem) Tod, schwerer Verletzung oder anderen einschneidenden Schicksalen von Personen konfrontiert sind. Bei Reaktionen von Furcht, Hilflosigkeit, Entsetzen.

Wenn das Erlebte nicht auf gewöhnliche Art und Weise verarbeitet werden kann.

 

Und auf jeden Fall für eine Winterschulung bei Deiner Feuerwehr!

 

Was bieten FF-PEERs an?

  • Einzelgespräche (nach Terminvereinbarung)
  • Gruppengespräche (direkt nach dem Einsatz)
  • On Scene Support (während einem lange dauernden Einsatz)
  • Weitervermittlung an Fachkräfte
  • Information
  • Schulungen (allgemeine Info rund ums PEER System)

 

 

Alarmierungsmöglichkeiten:

1) direkt Kontakt aufnehmen

oder

2) über FLORIAN anfordern

oder

3) über das Kommando der FF Wolkersdorf

oder

4) über LFKDO (Fr. Julia Marx) anfordern

 

 

WICHTIG!

Im Rahmen der PEER Betreuung werden ausschließlich Themen behandelt, die in direktem Zusammenhang mit einem belastenden Einsatz stehen. 

Diese Interventionen sind selbstverständlich KOSTENLOS!

 

Einen Schulungstermin vereinbaren, oder mehr Informationen zum Thema: HIER

SVA Gesundheitshunderter - Angebot

Termin vereinbaren

Verena OLSACHER, MSc

Akademische Psychosoziale Beraterin
Alleegasse 16
2120 Wolkersdorf im Weinviertel

Email: verena@olsacher.com
Telefon: +43 680 2301649

Druckversion Druckversion | Sitemap
© OLSACHER Verena